Mobfish erhält Immersive Learning AWARD 2018

Mobfish erhält Immersive Learning AWARD 2018

Mobfish belegt in der Kategorie „Standard Tools“ des Immersive Learning AWARD 2018 den ersten Platz. Die Auszeichung, eine goldene VR Brille, nahm Raphael Haus auf der LearNext 2018 in Hannover persönlich entgegen.

Raphael Haus (links) zusammen mit Torsten Fell, Veranstalter der Immersive Learning Messe

Auf der zweitägigen Fachmesse LearNext wurde das Autorentool PLAYER360 von mobfish im besonderen Maße ausgezeichnet. Den ersten Platz begründete Torsten Fell mit der sehr einfach und schnelle Bedienung der SaaS Software. Damit ließen sich in Kürze umfangreiche 360 und VR Apps erstellen ohne Programmieren zu müssen. Für die mobfish GmbH ist der Preis eine große Ehre und eine weitere Bestätigung für den leidenschaftlichen Einsatz der Letzen Jahre in den stark wachsenden VR Markt. 

Offizielle Begründung der Jury

Das vorgelegenge Konzept “PLAYER360” hat in folgenden Punkt überzeugt:

  • Einfacheit bei der Erstellung von Inhalten in 360Grad für Content-Autoren
  • Verteilung auf unterschiedlichen technischen Plattformen
  • Sofortiges Publizieren möglich, hierdurch ist eine schnelle Skalierung und Verteilung möglich
  • Sinnvolle und effiziente Nutzung der Interaktionsmöglichkeiten in 360Grad
  • bereits in unterschiedlichen Beispielen aufgezeigt, wie sinnvoll 360Grad Lern-Apps umgesetzt werden können

Das Tool besticht durch eine Einfachheit und Time-to-Market Aspekt. Direkt erstellter Content kann sofort publiziert und einer Zielgruppe zur Verfügung gestellt werden. Der PLAYER360 beinhaltet somit wichtige Funktionen für eine moderne Kommunikation und Lernprozesse.

Somit vergibt die Jury in der Kategorie “Standard Tool” den Immersive Learning Award 2018 in Gold.

Alle Gewinner und Fotos hier!

Alle waren Happy: Jungheinrich, Stihl, der TÜV Süd, mobfish GmbH und Veranstalter Torsten Fell